Datenschutzerklärung

Informationen zum Einstellungsverfahren

Allgemeines

Der Schutz personenbezogener Daten von Kunden, Mitarbeitern und anderen Personen hat für alle Gesellschaften innerhalb des Konzerns Deutsche Telekom oberste Priorität. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

Aufgrund der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Binding Corporate Rules Privacy (BCRP) haben wir für den gesamten Konzern verbindliche Datenschutzregeln eingeführt. Dieser Regelungsrahmen bietet für den Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Konzerns Deutsche Telekom einheitliche interne Vorschriften.

Abweichend gilt für Bewerber bei der OTE-Gruppe in Griechenland das Folgende: Die Gesellschaften der OTE-Gruppe verfügen über einen gemeinsamen Rahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten, die OTE-Datenschutzrichtlinie. Diese Richtlinie ist für alle Unternehmen der OTE-Gruppe gültig, bis sie durch die Binding Corporate Rules Privacy der Deutschen Telekom AG oder einen vergleichbaren verbindlichen Text abgelöst wird. Wir haben umfassende technische und betriebliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und angepasst, um den technologischen Fortschritt widerzuspiegeln.

 

1. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

a) Technische Merkmale: Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verzeichnet der Web-Server vorübergehend den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.

b) Kandidatenprofil: Um Ihnen die Bewerbung auf verschiedene Stellenangebote so einfach wie möglich zu machen, erstellen Sie bei Ihrer ersten Bewerbung ein Kandidatenprofil, das für die aktuelle und alle weiteren Bewerbungen genutzt wird. Im Kandidatenprofil erfassen Sie allgemeine Daten, wie z.B. Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten. Die Angaben im Kandidatenprofil können Sie jederzeit ändern. Zusätzlich sind für jede Bewerbung spezifische Fragen in Bezug auf die konkrete Stelle, auf die Sie sich bewerben, zu beantworten. Diese Daten werden ausschließlich für die Besetzung der jeweiligen Stelle verwendet.

Bei der Anlage Ihres Kandidatenprofils können Sie wählen, inwiefern Ihre Profildaten sichtbar sein sollen. Welche Gesellschaften je nach Ihrer Auswahl Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten, finden Sie im Einzelnen unter https://www.telekom.com/global-careers-contact. Zur Steuerung des internationalen Zugriffs auf Ihr Kandidatenprofil stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung:
 

  • Ihre Daten werden von allen Gesellschaften des Konzerns Deutsche Telekom weltweit verwendet. Welche Gesellschaften je nach Ihrer Auswahl Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten, finden Sie im Einzelnen unter https://www.telekom.com/global-careers-contact; oder
     
  • Ihre Daten werden von allen Gesellschaften des Konzerns Deutsche Telekom in dem Land verwendet, in dem Sie leben, sowie von der Deutsche Telekom Business Services in Bukarest, Rumänien, die als deren Beauftragter fungiert. Ihre Daten werden ausschließlich für Einstellungszwecke verwendet. Welche Gesellschaften in dem jeweiligen Land Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten, finden Sie im Einzelnen unter https://www.telekom.com/global-careers-contact; oder
     
  • Ihre Daten werden nur für Positionen verwendet, auf die Sie sich bewerben, und sind nur für die bzw. innerhalb der Gesellschaften sichtbar, welche die betreffenden Stellen ausgeschrieben haben, sowie für Deutsche Telekom Business Services in Bukarest, Rumänien.

 

Deutsche Telekom Business Services agiert als beauftragte Firma für Gesellschaften des Konzerns Deutsche Telekom in Albanien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Rumänien, der Schweiz, der Slowakei, Spanien, der Tschechischen Republik und Ungarn. Je nach Ihrer Auswahl werden, die am Einstellungsverfahren beteiligten Mitarbeiter Zugriff auf die von Ihnen im Laufe des Bewerbungsverfahrens eingegebenen Daten erhalten. Abgesehen von den Mitarbeitern der HR-Abteilung umfasst dies auch Vorgesetzte und in einigen Fällen Fachverantwortliche. Je nach dem Land und der Position, auf die Sie sich beworben haben, können Ihre Daten auch von Mitgliedern des Betriebsrates oder Mitgliedern von Schwerbehindertenvertretungen ausgewertet werden, die Ihr gesetzliches Mitbestimmungsrecht ausüben. Sollte das Auswahl- und Einstellungsverfahren teilweise von sorgfältig ausgewählten externen Dienstleistern durchgeführt werden, erfolgt dies immer auf der Basis eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages.

In Ihrem Kandidatenprofil finden Sie ein Kommentarfeld, in dem Recruiter allgemeine Informationen, die sich nicht auf eine bestimmte Bewerbung beziehen, hinterlegen.  Z.B. könnte dies Ihr bevorzugter Standort oder Ihr bevorzugter Aufgabenbereich sein. Das Kommentarfeld wird nach Ihrer mündlichen Freigabe durch den Recruiter befüllt. Sollten Sie mit dem Inhalt des Feldes nicht einverstanden sein, beauftragen Sie die Änderung bzw. die Löschung bitte über Ihren Recruiter bzw. über den jeweiligen Länderkontakt unter: https://www.telekom.com/global-careers-contact

c) Kandidatenpool: Um Sie bei der Suche nach einer passenden Stelle im Konzern zu unterstützen, nehmen wir Sie gerne entsprechend Ihrer Skills in einen unserer Kandidatenpools auf. Dies ermöglicht uns, Sie auf ausgeschriebene Stellen, die zu Ihrem Profil passen, aufmerksam zu machen. Damit wir Sie in einen Kandidatenpool aufnehmen können, muss die Sichtbarkeit Ihres Kandidatenprofils auf „im Land meines Wohnsitzes“ oder „weltweit“ eingestellt sein. Auskunft darüber, in welchem Kandidatenpool Sie sich befinden, erteilt Ihnen jederzeit unsere Bewerberhotline (jobs@telekom.de).

d) Besondere Kategorien personenbezogener Daten: Personenbezogene Daten - einschließlich aller Daten in den von Ihnen übermittelten Anlagen – werden ausschließlich für Einstellungszwecke verwendet. Besondere Kategorien personenbezogener Daten werden nur gezielt und nur dann erfasst, wenn dies rechtlich zulässig und für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, erforderlich ist.

e) Allgemeine Datenspeicherfristen: In Ihrer Bewerbung enthaltene Daten werden bis zu 6 (sechs) Monate nach Abschluss eines Bewerbungsverfahrens gespeichert, sofern keine anderslautenden länderspezifischen Aufbewahrungsfristen gelten. Letztere sind in Ziffer 1, Punkt f) dieser Richtlinien aufgeführt. Daten in Ihrem Kandidatenprofil werden, falls nicht vorher von Ihnen gelöscht, für 12 (zwölf) Monate gespeichert, sofern im Abschnitt zu länderspezifischen Ergänzungen in diesen Richtlinien keine anderen Fristen angegeben sind oder ein aktives Bewerbungsverfahren besteht. Diese Frist beginnt bei jedem Login erneut.

f) Länderspezifische Ergänzungen (nur relevant, wenn Sie sich in dem entsprechenden Land bewerben): In den folgenden Ländern gelten Datenspeicherfristen, die von den in Ziffer 1, Punkt e) genannten Fristen abweichen. Diese Fristen gelten sowohl für Kandidatenprofile wie auch für Bewerbungen, sofern nicht anders angegeben.
 

  • Albanien: 12 Monate
  • Belgien: 12 Monate
  • Brasilien: Keine Löschung
  • China: 12 Monate (Kandidatenprofil), 6 Monate (Bewerbung)
  • Dänemark: 6 Monate
  • Finnland: 6 Monate
  • Frankreich: 12 Monate
  • Griechenland: 84 Monate (Kandidatenprofil), 12 Monate (Bewerbung)
  • Großbritannien: 12 Monate
  • Kroatien: 12 Monate
  • Malaysia: Keine Löschung
  • Mazedonien: 12 Monate (Kandidatenprofil), 6 Monate (Bewerbung)
  • Mexiko: 12 Monate
  • Montenegro: 60 Monate
  • Norwegen: 6 Monate
  • Österreich: 12 Monate
  • Polen: 6 Monate
  • Rumänien: 12 Monate
  • Russland: Keine Löschung
  • Schweden: 6 Monate
  • Schweiz: 6 Monate
  • Singapur: 84 Monate
  • Slowakei: 12 Monate
  • Spanien: 12 Monate
  • Südafrika: 12 Monate
  • Tschechische Republik: 24 Monate
  • Ungarn: 12 Monate
  • Vereinigte Staaten von Amerika: 24 Monate

 

2. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung oder Tracking?

a) Marketing- und Werbezwecke

Ihre Daten werden ausschließlich für innerhalb des Konzerns Deutsche Telekom zu besetzenden Stellen verwendet. Insbesondere ist eine Verwendung Ihrer Daten für Marketing- und Werbezwecke ausgeschlossen.

b) Cookies

Unsere Webseite verwendet ausschließlich nur die technisch erforderlichen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Jene sind sitzungsspezifisch, enthalten keine personenbezogenen Daten, werden am Ende der Sitzung gelöscht und können nicht abgelehnt werden. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO bzw. bei Drittstaaten Art. 49 Abs. 1b DSGVO.

Firma:                               Telekom                            SAP als Service Provider

Zweck:                              Login und Bewerbung        Webseitenfunktionalität

Speicherdauer:                  Session Cookie                  Dauerhaft

Land der Verarbeitung:       Deutschland                      Deutschland

 

c) Dienste von anderen Unternehmen

Google
Für die Registrierung auf unserer Webseite setzen wir das Google Recaptcha ein, zusätzlich nutzen wir eine Anbindung zur Google Drive, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, hieraus Daten zu beziehen und hochzuladen. Betrieben werden diese Anwendungen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Einbettung dieser Dienste wird Ihre IP-Adresse unmittelbar an Google übertragen und ein Cookie gespeichert. Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy informieren und dieser widersprechen.

Dropbox
Wir nutzten eine Anbindung an den Dienst Dropbox, um Ihnen während des Bewerbungsvorganges die Möglichkeit zu bieten, hieraus Daten zu beziehen und hochzuladen. Betrieben wird diese Anwendung von der Dropbox International Unlimited Company, One Park Place, Floor 5, Upper Hatch Street, Dublin 2, Irland. Durch die Einbettung dieses Dienstes wird Ihre IP-Adresse unmittelbar an Dropbox übertragen und ein Cookie gespeichert Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch Dropbox unter https://www.dropbox.com/privacy informieren und dieser widersprechen.

 

3. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?

Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Webportal durch die Deutsche Telekom AG gelten.

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auf:

 

4. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der Telekom habe?

Datenverantwortliche ist die Deutsche Telekom AG. Bei Fragen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom.de.

 

5. Welche Rechte habe ich?

Es liegt in Ihrer Verantwortung zu gewährleisten, dass die von Ihnen bereitgestellten Daten zutreffend und korrekt sind. Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit in Ihrem Konto abrufen. Zusätzlich zu den Ihnen in der Datenschutzerklärung der HR-Suite eingeräumten Rechte haben Sie auch das Recht:

a) Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO).

b) Die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

c) Eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

d) Einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO).

e) In bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben.

f) Unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO).

g) Auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO).

h) Sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).

Für Bewerber auf Stellen in Malaysia:

i) Die Genehmigung nach § 6 Abs. 1 Personal Data Protection Act 2010 (im Folgenden als „ACT“ bezeichnet) zu erteilen, wonach die Datennutzer die personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses speichern und verarbeiten dürfen.

Die Ausübung eines der oben aufgeführten Rechte, mit Ausnahme des Rechts auf Anrufung eines Gerichts, muss eine betroffene Person in Schriftform beim Verantwortlichen über die folgende E-Mail-Adresse beantragen: recruiting.privacy@telekom.de. Der Verantwortliche muss die ergriffenen Maßnahmen / angeforderten Informationen binnen eines Monats nach Erhalt eines derartigen Antrags mitteilen.

 

6. Anwendbares Recht

Das für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung anwendbare Recht richtet sich nach Ihrer Auswahl des Kandidatenpools sowie der juristischen Einheit, auf deren Stellenausschreibung Sie sich bewerben. In der EU gilt die DSGVO bzw. gelten die entsprechenden länderspezifischen Vorschriften. In den übrigen Ländern finden die nachstehend aufgeführten Rechtsvorschriften Anwendung.
 

  • Albanien: Gesetz Nr. 9887 vom 10.03.2008 in der Fassung des Gesetzes Nr. 48/2012 vom 26.04.2012 ÜBER DEN SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN
  • China: für Hongkong die Verordnung über personenbezogene Daten (Datenschutz) (Personal Data (Privacy) Ordinance) (Cap 486); für die Volksrepublik China die derzeit gültigen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten
  • Kroatien: Zakon o zaštiti osobnih podataka (NN 106/12)
  • Malaysia: Personal Data Protection Act (Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten), 2010
  • Mazedonien: Law on personal data protection (Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten)
  • Mexico: Ley Federal de Protección de Datos Personales en Posesión de los Particulares (Bundesgesetz zum Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Privatpersonen)
  • Montenegro: Personal Data Protection Law (Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten) (Official Gazette of Montenegro Nr. 44/12)
  • Polen: Gesetz vom 29. August 1997 zum Schutz personenbezogener Daten
  • Russland: Bundesgesetz vom 27. Juli 2006 Nr. 152-FZ ÜBER PERSONENBEZOGENE DATEN
  • Schweden: Datenschutzgesetz (1998:204)
  • Singapur: Personal Data Protection Act 2012 (Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten)
  • Südafrika: Protection of Personal Information Act 3 (Gesetz Nr. 3 zum Schutz personenbezogener Informationen) von 2013
  • Vereinigte Staaten von Amerika: 201 CMR 17.00: M.G.L. c. 93H

 

7. An wen gibt die Deutsche Telekom AG meine Daten weiter?

An Auftragsverarbeiter: Das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Telekom bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

Länderspezifische Ergänzungen (nur relevant, wenn Sie sich in dem jeweiligen Land bewerben):

Slowakei (Deutsche Telekom Systems Solutions Slovakia s.r.o / Deutsche Telekom IT & Telecommunications Slovakia s.r.o. und Deutsche Telekom Service Europe Slovakia s.r.o).

Ihr Vorname und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse werden durch unseren Vertragspartner HireVue Inc. mit Sitz in 10876 S. River Front Parkway, Suite 600, South Jordan, UT 84095 USA weiterverarbeitet. Ihre Daten werden im Rechenzentrum in Dublin, Irland, gespeichert. Weitere personenbezogene Daten von Ihnen werden nur mit Ihrer Zustimmung innerhalb der HireVue-Plattform verarbeitet.

Deutschland

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses können der Name Ihrer Universität/Hochschule, Ihr akademischer Abschluss, Ihre Fachrichtung, Ihre Abschlussnote sowie Ihr Abschlussjahr durch unseren Vertragspartner Candidate Select GmbH, Raderberger Str. 173-175, 50968 Köln, Deutschland, weiterverarbeitet werden (Ihr Vor- und Nachname werden nicht an unseren Vertragspartner übermittelt). Ihre Daten werden in einem Rechenzentrum in der EU gespeichert.

Im Falle einer Einstellung werden Ihr Vorname und Nachname, die E-Mail-Adresse der Bewerbung, Ihre Bewerber ID, das Startdatum sowie Organisatorische Daten für das Onboarding durch unseren Vertragspartner Appical BV mit Sitz in TT Vasumweg 58, 1033 SC Amsterdam, Niederlande, im Auftrag weiterverarbeitet. Ihre Daten werden in einem Rechenzentrum in der EU gespeichert.

 

8. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies,

a) soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben (Art. 49 Abs. 1a DSGVO).  (In den meisten Ländern außerhalb der EU entspricht das Datenschutzniveau nicht den EU Standards. Dies betrifft insbesondere umfassende Überwachungs- und Kontrollrechte staatlicher Behörden, z.B. in den USA, die in den Datenschutz der europäischen Bürgerinnen und Bürger unverhältnismäßig eingreifen,

b) oder soweit es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist (Art. 49 Abs. 1b DSGVO),

c) oder soweit es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 6 Abs. 1c DSGVO).

Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

 

9. Datenspeicherung

Die Daten werden in verschlüsselter Form in einem Rechenzentrum in Deutschland des Konzerns Deutsche Telekom gespeichert. Ihre Zugangsdaten und Ihr Kandidatenprofil stehen Ihnen für die Bewerberportale aller unter https://www.telekom.com/global-careers-contact aufgeführten Unternehmen zur Verfügung.

 

10. Datenzugriff

Zugriff auf Ihre Daten haben je nach dem von Ihnen ausgewählten Kandidatenpool die für die Besetzung offener Stellen beim Konzern Deutsche Telekom zuständigen Personen. Als Datenverarbeiter im Sinne des Datenschutzrechts wirken die Deutsche Telekom Business Services in Bukarest, Rumänien, sowie alle anderen Gesellschaften, die an dem Einstellungsprozess beteiligt sind. Alle Geheimhaltungs- und Sicherheitsstandards werden in Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung gewährleistet. Mitarbeiter, die Zugriff auf Ihre Daten haben, dürfen diese nicht für andere Zwecke verwenden und unterliegen einer Geheimhaltungspflicht. Ihre Daten werden durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung vor unbefugtem Zugriff geschützt. Standardisierte Datenschutz- und Sicherheitskonzepte, einschließlich Rollen- und Genehmigungskonzepte, Datensicherungskonzepte sowie physischer Sicherheitsmaßnahmen, gewährleisten ein sachgerechtes Maß an Datenschutz.